Rahmenbedingungen

Voraussetzung auf Einrichtungsseite

  • Sicherheit und geschützte Einrichtung (24-Stunden-Videoüberwachung)
  • Stabilität der für die Arbeit mit schwer dissoziativen Klientinnen ausgebildeten Mitarbeiter und klare Alltagsstruktur mit einer Kombination von Förderung und Forderung
  • Mischung aus Komm- und Bring-Struktur
  • Eingehen auf den wechselnden Bedarf der Klientinnen. Begleitung zu Außenterminen
  • Verschiedene strukturierende Angebote im Haus: Gruppenangebote zum Thema Dissoziation und Lebensalltag, Kreativ- und Sport-Angebote, Förderungen von verlorengegangenen Fertigkeiten, sowie Angebote zur Gesundheitsförderung und Stabilisation und vielfältige soziale und kommunikative Angebote im Gruppen- und Einzelsetting
  • Kooperation mit niedergelassenen Behandlern und vielseitige Vernetzung
  • Stabilität des Mitarbeiterteams